Girls Only: Einen stilvollen Junggesellinnenabschied planen

Was für die einen eine gelungene Bachelorette-Party ist, ist für die anderen gar nicht lustig. Krönchen aus Plastik, Trinkhalme in Penisform und jede Menge Alkohol auf dem Weg durch die Innenstadt – das sind die Dinge, die vielen beim Stichwort Junggesellenabschied zuerst einfallen. Eine Braut, die es mit ihren Freundinnen ein letztes Mal richtig krachen lassen will, kann sich mit Stil vom Singel-Leben verabschieden und einen niveauvollen Junggesellinnenabschied planen. Empfehlenswert ist das auch, weil viele Gastronomen, insbesondere in Großstädten, es inzwischen ablehnen, Jungesellen- aber auch Junggellinnenabschiede zu bewirten. Zu oft sind diese schon aus dem Ruder gelaufen und haben sowohl finanziellen Schaden als auch durch belästigte andere Gäste verursachen Imageschaden verursacht.

1. Glamour Shoot
Werfen Sie sich in Schale, legen Sie Make-up auf, stylen Sie sich wie für eine Oscarverleihung. In einem professionellen Fotostudio können die Sektkorken knallen, wenn Sie und Ihre Freundinnen sich von Ihrer schicksten Seite zeigen. Danach stehen ein Dinner und ein Streifzug durch angesagte Clubs auf dem Programm.

2. Wellness-Wochenende
Der Vorteil des Beautytrips kurz vor der Hochzeit liegt auf der Hand: Die Braut verbringt nicht nur eine unvergessliche Zeit mit ihren Freundinnen, sondern lässt sich auch aufhübschen und entspannt ordentlich. Viele Wellness-Hotels bieten spezielle Arrangements an.

3. Cocktail Crashkurs
Wollten Sie schon immer wissen, welche Cocktails gerührt und nicht geschüttelt werden? Dann lernen Sie im Kreis Ihrer Freundinnen, mit welchen Zutaten und Techniken Caipirinha, Frozen Margarita & Co. zu zaubern sind. Lateinamerikanische Rhythmen und karibische Snacks machen den Abend perfekt.

4. Poledance Lesson
Einige Fitnessstudios oder Tanzschulen bieten Unterricht in Poledance an. Vielleicht möchten Sie sich einen neuen Tanzpartner – die Polestange – greifen, um Ihren Zukünftigen im Schlafzimmer um den Finger zu wickeln. Ein außergewöhnlicher Junggesellinnen-Abschied, bei dem Ihre Freundinnen gern dabei sind.

Den Junggesellinnenabschied planen – mit Regeln

  • Die Braut hat das Sagen
  • Nur gute Freundinnen sind dabei
  • Amüsement hat nichts mit Blamage zu tun
  • Alkohol ist ein Genussmittel
  • Fotos werden nur mit Einwilligung aller gepostet