Schon immer war Elisabeth ein begeisterter Eishockeyfan. Sie verpasste kaum ein Spiel und ließ sich auch viele Trainingsstunden nicht entgehen. Im Jahr 2008 lernte sie Feldspieler Robin kennen und befreundete sich mit ihm, doch dabei blieb es nicht. Im gemeinsamen Kroatienurlaub des Folgejahres verliebten Sich die beiden ineinander und wurden ein Paar. Wiederum vier Jahre später und abermals in Kroatien, in einer Nacht im August, machte Robin Elisabeth einen wundervoll-romantischen Antrag am Lieblingsstrand.

Aus der Eishalle ins Eheleben

real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story

Im September 2017 läuteten die Hochzeitsglocken in der Lehrensteinsfelder Christuskirche. Leider erkrankte Elisabeths Vater am Vortag, also führte der Bruder sie zum Altar, während In meiner Welt aus Aladdin durch die Kirche hallte. Eine alte Schulfreundin von Elisabeth, heute professionelle Sängerin, gab dieses und alle anderen Lieder zum Besten. Weil die Braut ein großer Disneyfan ist, war der Song für den Auszug Liebe öffnet Tür’n aus Die Eiskönigin, der ebenfalls perfekt zum Hochzeitspaar passte.

real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story

Nach dem bewegenden Jawort ging es im Autokorso nach Beilstein zum wunderschönen, auf einem Weinberg gelegenen Amalienhof. Im Kreis von vor allem Familie, aber auch Freunden und Arbeitskollegen wurde gefeiert. Nicht nur in den Farben weiß, hellblau und rosa spiegelte sich das Thema Eishockey, sondern auch in mit Licht dargestellten Eishockeyhelmen, in personalisierten Pucks als Platzkarten und in nach NHL Teams benannten Tischgruppen.

real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story real wedding story

Elisabeth und Robin wurde an diesem Tag in vielen Momenten bewusst, was für eine tolle Familie und wunderbare Freunde sie haben. Nicht nur weil sich einzelne Gäste z.B. mit einer Diaboloshow und einem Ständchen für die Unterhaltung engagierten, sondern weil die Freude aller ergreifend echt war.

real wedding story real wedding story real wedding story

heiraten Magazin wünscht Elisabeth und Robin eine glückliche und erfüllte Ehe!

Fotografien: Knickerbocker Photography