Start Ratgeber Hochzeitstage

Hochzeitstage

Ein Hochzeitstag ist wie ein Geburtstag für zwei. Jedes als Paar gemeisterte Jahr sollte gewissermaßen geehrt werden. Mal nur zu zweit, mal auch in größerem Rahmen. Die berühmtesten Hochzeitstage sind die Silberhochzeit nach 25 und die Goldene Hochzeit nach 50 Jahren. Beide haben sehr lange Traditionen; so gibt es zur Goldenen Hochzeit Belege, die bis ins 17. Jahrhundert reichen. Auch sehr populär sind die Rosenhochzeit als erstes rundes Jubiläum und die Diamantenhochzeit, die nur wenige Paare nach 60 Jahren noch gemeinsam feiern können.

Doch nicht alle Hochzeitstage finden am Hochzeitsdatum statt. Die bekanntesten der sogenannten schiefen Hochzeitstage sind die Petersilienhochzeit nach zwölfeinhalb Jahren und die Knoblauchhochzeit nach 33,3 Jahren – beide geben Grund und Inspiration für eine witzige Feier im lockeren Rahmen.

Was die einzelnen Jubiläen bedeuten, wie sie üblicherweise gefeiert werden und was man sich gegenseitig bzw. dem Paar Schönes schenken kann haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Ein Geburtstag für zwei

1 Jahr Papierhochzeit
2 Jahre Baumwollhochzeit
3 Jahre Lederhochzeit
4 Jahre Seidenhochzeit
5 Jahre Holzhochzeit
6 Jahre Zuckerhochzeit
7 Jahre Kupferhochzeit
8 Jahre Blechhochzeit
9 Jahre Keramikhochzeit
10 Jahre Rosenhochzeit
12 Jahre Nickelhochzeit
12,5 Jahre Petersilienhochzeit
13 Jahre Veilchenhochzeit
15 Jahre Kristallhochzeit
20 Jahre Porzellanhochzeit
25 Jahre Silberhochzeit
30 Jahre Perlenhochzeit
33,3 Jahre Knoblauchhochzeit
35 Jahre Leinenhochzeit
37,5 Jahre Aluminiumhochzeit
40 Jahre Rubinhochzeit
45 Jahre Messinghochzeit
50 Jahre Goldene Hochzeit
55 Jahre Platinhochzeit
60 Jahre Diamantenhochzeit
65 Jahre Eiserne Hochzeit
67,5 Jahre Steinerne Hochzeit
70 Jahre Gnadenhochzeit
75 Jahre Kronjuwelenhochzeit