Teilen

Dein Hochzeitstag wird wunderschön und einzigartig, ohne Zweifel, von der ersten bis zur letzten Minute. Bedenke aber, dass die vergangenen Monate recht anstrengend waren und dass bei allem Zauber auch das gut strukturierte Programm des Tages einiges an Durchhaltevermögen verlangt. Sorge also für einen guten Start.

Good Morning, Great Day!

Tipp 1: Wer auf alles vorbereitet ist, den bringt nichts aus der Ruhe. Bei einem Brainstorming mit Deiner Trauzeugin notiert Ihr mögliche Probleme, die sich einstellen können. Und findet natürlich gleich eine Lösung. Packe ein Notfallköfferchen, das z.B. einen Fleckenstift, Pflaster und Schmerztabletten enthält. Vertraue das Köfferchen Deiner Trauzeugin an, damit Du es nicht mit Dir herumtragen musst.

Tipp 2: Leg Dir Dein Outfit und alle Accessoires am Vorabend bereit, dann vergisst Du garantiert nichts. Nimm Dein Kleid aus dem Kleidersack und häng es auf. Kontrolliere, ob die Etiketten von sämtlichen Stücken entfernt sind.

tipps hochzeitsmorgen

Tipp 3: Gönn Dir in der Nacht vor dem Hochzeitstag ausreichend Schlaf. Verzichte Sie auf eine Party. Falls Ihr poltern möchtet, tut das schon einige Tage oder Wochen im Voraus. Such Dir für den Vorabend eher beruhigende Beschäftigungen, z.B. Lesen, und geh nicht zu spät ins Bett, am besten gegen 22 Uhr.

Tipp 4: Erstelle einen ungefähren Zeitplan für Deinen Hochzeitsmorgen. Du weißt, wann Du bei der Kirche oder dem Standesamt sein musst und wie viel Zeit Frisur, Make-up, Frühstück usw. in Anspruch nehmen. Stell Deinen Wecker nicht zu knapp, sondern gib etwas Zeit dazu. So kannst Du den Morgen genießen und verfällst nicht in Hektik.

tipps hochzeitsmorgen

Tipp 5: Lege Dir eine Wedding Morning Playlist an. Erwiesenermaßen hat gute Musik einen positiven Einfluss auf die Stimmung. Packen Sie in die Playlist Songs, die in der Beziehung zu Ihrem Nun-bald-schon-Ehemann eine Bedeutung haben, und Songs, die Ihnen und den Menschen, die Ihnen Gesellschaft leisten, einfach gute Laune machen.

Tipp 6: Vergiss die morgendliche Stärkung nicht. Anderenfalls könnte Dir später bei der Trauung vor lauter Aufregung schwindelig werden. Einen Schwips beim Sektempfang solltest du als Braut vermeiden (gilt wie viele Tipps auch für den Bräutigam). Bei einem gemeinsamen Frühstück mit Freundinnen speicherst Du ausreichend Energie.

Tipp 7: Genieße! Mach Fotos oder lass Fotos machen, die Dich später auch an den Hochzeitsmorgen erinnern. Während des Frühstücks und Stylings wirst Du Dein Brautkleid noch nicht tragen. Eine fototaugliche Alternative zum Schlafanzug ist eine leichte Robe bzw. ein hübscher Morgenmantel.

tipps hochzeitsmorgen

Teilen