Wirklich alles kann ein Paar bei der Hochzeitsvorbereitung bis ins Details planen und davon ausgehen, dass es am großen Tag wie gewünscht oder noch besser sein wird. Eine Ausnahme gibt es: Das Wetter. Die wenigstens Paare feiern eine spontan organisierte Blitzhochzeit; die meisten starten etwa ein Jahr im Voraus und hoffen zur Sommerhochzeit auf eitlen Sonnenschein.

ausgefallene hochzeitsfotos ausgefallene hochzeitsfotos

ausgefallene hochzeitsfotos

Plan B für die Fotos

Von solchen Hoffnungen zeigt sich Petrus erfahrungsgemäß unbeeindruckt und lässt es manchmal nicht nur leise tröpfeln, sondern wie aus Kannen schütten. Nicht einmal Schirm, Charme und Gummistiefel können dann noch etwas retten. Auch im Herbst und Winter ist buntes Laub bzw. eine Schneedecke kein Garant, sondern reine Glückssache. So empfiehlt sich jedem Hochzeitspaar, gemeinsam mit dem Fotografen einen wetterfesten Plan B für die Fotosession zu machen.

ausgefallene hochzeitsfotos ausgefallene hochzeitsfotos ausgefallene hochzeitsfotos ausgefallene hochzeitsfotos

Zauberhafte Indoor-Kulissen nicht nur bei Regen

Außergewöhnliche Möglichkeiten findet Ihr u.a. im Zoo, im botanischen Garten, in einer Orangerie oder einem Palmengarten. Wenn der Wetterfrosch ein paar Tage vor Eurem Hochzeitstag Pessimismus verbreitet, lohnt es, in der gewünschten Location nachzufragen und die Fotografier-Erlaubnis einzuholen. Spontan verzweifelt vor der Tür bzw. im Regen zu stehen, ist keine gute Idee.

ausgefallene hochzeitsfotos

ausgefallene hochzeitsfotos

ausgefallene hochzeitsfotos

Der Charme dichter Grünpflanzen unter einer von Licht durchschienenen Glaskuppel ist auf jeden Fall eine echte Alternative und so zauberhaft, dass der Plan B für immer mehr Paare zum risikofreien Plan A wird. Vielleicht auch für Euch? Übrigens, so eine besondere Indoor Location eignet sich auch für ein stressfreies, ganz relaxtes After Wedding Shooting.

Fotografie: Nicole Mattinger, Fine Art Photografie
Mode: WEISS zu SCHWARZ