Welche Fliege passt zu welchem Anzug?

Accessoires_2016_Mood1_Fliege_470101

Die weiße Fliege wird üblicherweise zu einem Frack bei großen gesellschaftlichen Events, wie einem Ball, getragen. Auf einer Hochzeit sieht man sie selten. Hier hat die schwarze Fliege ein perfektes Match mit dem Smoking. Will Mann für seine Vermählung dennoch in den Frack schlüpfen, dann sollte er auf keinen Fall zur schwarzen Fliege greifen, denn sonst könnte man ihn mit dem Kellner verwechseln. Auch zum regulären Anzug passt die schwarze Fliege eher nicht, da diese Kombination nur selten schneidig aussieht. Anders schaut es mit farbigen Fliegen aus, die bereits seit einigen Jahren auch bei Hochzeiten im Trend liegen. Während der Smoking für all seine Teile (Jackett, Hose, Weste) nur Schwarz erlaubt, darf es beim Anzug bunter zugehen. Im Rahmen einer legeren Hochzeit kann der Bräutigam die Fliegenfarbe also auf sein Outfit abstimmen. Pastellfarbene Fliegen, z.B. in Mintgrün oder Himmelblau, eigenen sich zu einer Gartenhochzeit, während solche von kräftigerer Farbe, z.B. dunkel¬rot oder kariert, zu einer herbstlichen Scheunenhochzeit passen.
Viele Fliegen gibt es heute schon  fix und fertig zu kaufen. Ein richtiger Gentleman – ein Bräutigam sollte einer sein – weiß, wie man die Fliege bindet. Mit unserer Anleitung gelingt es.

FliegeI

FliegeII

Mode: Wilvorst

Grafik: heiraten Magazin