Teilen

Wo das Ja-Wort ein Event ist

Frankfurt_Skyline (c) Fotolia

Main Tower

Im für seine Skyline bekannten Frankfurt am Main dürfen Heiratswillige dem Himmel für ihr Ja-Wort ganz nah sein. In den luftigen Höhen der 53. Etage des MainTowers macht das Fernsehstudioteam des hessischen Rundfunks an jedem Freitag Platz für das Standesamt. Der Bund fürs Leben wird hier inmitten von Fernsehkameras und mit einem grandiosen Ausblick eingegangen, dies in einem Raumambiente, das die Ästhetik der postmodernen Stahl- und Glaskonstruktion des Turmes aufgreift. Im Anschluss an die Trauung kann mit Sekt auf das Eheglück des Paares angestoßen werden.

(Foto: fotolia / HDS)

 

Darmstadt_Hochzeitsturm_2_(c)_mojolo

Hochzeitsturm Darmstadt

Zur Erinnerung an die Hochzeit des Großherzogs Ernst Ludwig mit Prinzessin Eleonore zu Solms-Hohensolms-Lich entstand der Hochzeitsturm
Anfang des 20. Jahrhundert als Geschenk an die Stadt. Ein markantes Zeichen des aus dunkelroten Ziegeln gemauerten Jugendstil-Turms sind die fünf Bögen des Daches, die an eine ausgestreckte Hand erinnern und dem Bauwerk den Beinamen „Fünffingerturm“ bescheren. Obwohl der Hochzeitsturm
von Anfang an so heißt, darf erst seit 1993 dort geheiratet werden – dies ganz traditionsbewusst in einem der beiden Trauzimmer. Nach der Trauung wird Wein in einem historischen Becher gereicht. Wer es schafft, diesen zu leeren, soll eine besonders glückliche Ehe führen

(Foto: fotolia / mojolo)

 

csm_eltville_kloster_eberbach__15__ed242095ca (c) Stadt Eltville, Dieter Schenk

Kloster Eberbach

Die in der Nähe von Eltville gelegene ehemalige Zisterner-Abtei war als Förderer des Weinanbaus maßgeblich an der Entwicklung des Rheingaus
zum Anbaugebiet beteiligt. Mit ihrer rund 900-jährigen Geschichte ist sie wohl für die Ewigkeit gebaut – und damit ein wunderbarer Ort, den
Bund fürs Leben einzugehen. Hier gibt es eine ganze Reihe von so würdevollen wie romantischen Orten, an denen sich das Paar trauen lassen
kann. Eine Standesamtliche Hochzeit ist im Rheingausalon, in der Orangerie oder im Alten Brauhaus möglich. Als outdoor Location bietet sich
der Abtsgarten an. Auf alle Heiratswilligen, mit kirchlichem Segen fürs Leben verbunden werden möchten, wartet die atmosphärische Basilika.

(Foto: Stadt Eltville, Dieter Schenk)

 

St. Ignaz Mainz Altar

Pfarrei Sankt Ignaz

Im Herzen der Mainzer Altstadt liegt ganz verträumt eines der schönsten Gotteshäuser der Region. Von so manchem ist es noch unentdeckt, obwohl die eindrucksvoll rote, von weißen Figuren abgesetzte Fassade und der klassizistische Stil doch alle Aufmerksamkeit verlangen. Vielleicht liegt es an der Nähe zum Dom, der seinen großen Schatten wirft. Dem zum Trotz versprüht die katholische Saalkirche pure Romantik, wozu das prächtige Gemälde im
Kreuzgewölbe seinen Teil beiträgt. Die auf der Empore über dem Haupteingang sitzende Orgel ist nicht nur sehens-, sondern auch hörenswert – ein garantiert wundervoller Klang für den Hochzeitsmarsch oder ein anderes klassisches Stück, das den Einzug begleitet.

(Foto: Annette Pospesch)

Teilen