Die meisten Brautpaare machen mit einem Spruch in der Einladung klar, was sie sich wünschen. In der Regel erstellen sie sich entweder einen online Hochzeitstisch oder sie wünschen sich Geld, z.B. für die Urlaubs- oder Haushaltskasse. Du bist auf eine Hochzeit eingeladen und in der Einladung ist kein Geschenkwunsch vermerkt? Natürlich möchtest du keine falschen Geschenke machen und vielleicht ist Dir ein Schein im Umschlag mit der Glückwunschkarte zu unpersönlich. Was bleibt sind die Gutscheine zur Hochzeit.

Erlebnisse und mehr schöne Tage schenken

Gutscheine zur Hochzeit
© Pexels on Pixabay

Sind Gutscheine zur Hochzeit eine gute Idee?

Sei unbesorgt, Gutscheine kommen bei den meisten Hochzeitspaaren richtig gut an. Vorausgesetzt, sie passen zu den Hobbys, erfüllen einen Traum oder sind einfach besonders kreativ. Natürlich bieten sich Aktivitäten für Paare an, bei denen die Zweisamkeit und das gemeinsame Genießen im Vordergrund stehen. Möglich sind z.B. eine Ballonfahrt, ein Krimidinner, ein Kochkurs (z.B. Sushi) oder ein Gin-Tasting.

Gutscheine zur Hochzeit
© Kupono Kuwamura on Unsplash

Praktische Gutscheine zur Hochzeit

Auch Gäste, die das Brautpaar nicht allzu gut kennen, sind mit einem Gutschein auf der sicheren Seite. Sie können entweder ein Erlebnis schenken, von dem sie überzeugt sich, dass es gefällt oder dem Paar mit einem praktischen Gutschein eine Freude machen. Infrage kommen hier beispielsweise Wertschecks vom lokalen Möbelhaus, einem qualitativ besonders hochwertigem Einkaufsmarkt, einem Design-Store oder Weinhändler.

Gemeinsam kann man mehr

Über eine Kurzreise ans Meer oder ein Wellness-Wochende würde sich das Paar wahrscheinlich riesig freuen. Im Geschenk in begriffen sollte dann aber nicht nur die Übernachtung sein, sondern nach Möglichkeit auch die Verpflegung und Unterhaltung bzw. einige Anwendungen. Dieses große Erlebnis kannst du statt vieler kleiner schenken, wenn Du Dich mit anderen Gästen zu einer Gruppe zusammentust.

Gutscheine zur Hochzeit
© Évelin Terres on Pexels

Nicht einfach im Umschlag

Hübsche Deinen Gutschein auf, indem Du ihn kreativ verpackst. Für einen Gutschein über einen Städtetrip eignet sich ein Miniatur-Koffer, für eine Kurzreise an die See eine kleine, mit Sand ausgestreute und Sonnenschirmchen gespickte Badeinsel. Für einen Wellness-Gutschein kannst du eine Puppen-Badewanne verwenden und das Dokument mit allerlei SPA-Produkten umgeben.