Mit 3D Trauringkonfigurator Eheringe online gestalten

Trauringe sind das Symbol für die Liebe zwischen zwei Menschen und das Versprechen, auf ewig miteinander in guten und schlechten Zeiten durchs Leben zu gehen. Eben darum wünschen sich viele Hochzeitspaare keine Ringe von der Stange. Es sollen Eheringe sein, die genauso individuell sind wie das Hochzeitspaar selbst. Dank Trauringkonfiguratoren steht deinen Vorstellungen nichts mehr im Weg, denn mithilfe des 3D Trauringkonfigurators können Brautpaare ihre Traumringe mit wenigen Klicks selbst kreieren.

Was ist ein Trauringkonfigurator?

Die ersten Online-Trauringkonfiguratoren kamen vor zwanzig Jahren auf. Sie sollten dazu beitragen, die Hochzeitsbranche zu revolutionieren. Kein Wunder, denn dank des Konfigurators lässt sich das Design der Eheringe visualisieren und das bei einer gleichzeitig transparent gestalteten Preisberechnung. Ist der Entwurf der Ringe mit dem Trauring Konfigurator abgeschlossen, werden sie produziert und an den Designer verschickt.

Tipp: Da die Funktionen von Trauring Konfiguratoren nicht immer identisch sind und sich in ihrem Nutzerkomfort deutlich unterscheiden können, lohnt es sich, einen kleinen Trauringkonfigurator-Vergleich durchzuführen. Hier ist eine Übersicht und Gegenüberstellung einiger Konfiguratoren von etablierten Anbieter.

Trauringe: Konfigurator als Online-Lösung – so funktioniert er!

Der Konfigurator geht mit euch Schritt für Schritt die Gestaltungsoptionen eurer Ringe durch. Diese möchten wir euch in den folgenden Abschnitten kurz vorstellen.

Die Grundform der Trauringe

Als Erstes wählst du das Profil bzw. die Grundform des Rings im Trauringkonfigurator aus. Meist wird sie als Querschnitt angezeigt. Dank des Online Konfigurators hast du verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Es stehen in der Regel folgende Grundformen zur Auswahl: konkav, gerundet, gewölbt, eckig und kantig.

Breite und Höhe der Eheringe

Im zweiten Schritt bestimmst du die Höhe und die Breite des Rings. Beide sind wichtige Faktoren, die maßgeblichen Einfluss auf die spätere Stabilität und den Tragekomfort der Eheringe haben. Dank diverser feiner Abstufungsmöglichkeiten gibt es für jede Finger- und Handform die richtige Lösung.

Wissenswert: Wer sich bezüglich der ausgewählten Form, Breite und Höhe unsicher ist, hat bei manchen Anbietern von Trauringkonfiguratoren die Möglichkeit, einen Musterring anfertigen zu lassen. Dieser ist aus Silber hergestellt und kann genutzt werden, um den Tragekomfort zu testen.

Trauringe konfigurieren Ringgröße bestimmen
Beispiel zum Einstellen von breite & Höhe des Rings im Konfigurator

Aufteilung der Trauringe

Im dritten Schritt bestimmst du die Aufteilung – Stichwort: mehrfarbige Trauringe. Hier hast du die Möglichkeit, die Aufteilung frei per Drag-and-Drop zu verschieben. Du kannst aber auch die Aufteilungsverhältnisse direkt im Konfigurator hinterlegen.

Trennlinien, Stufen und Fugen

Während des nächsten Schritts kannst du innerhalb des Trauring Konfigurators die Trennlinien und Fugen auswählen. Sie sind wichtige Designelemente bzw. Gestaltungsmerkmale, die später den Charakter der Trauringe prägen.

Wissenswertes:

  • Mithilfe von Trennlinien und Fugen wird es möglich, farblich verschiedene Materialien optisch voneinander zu trenne.
  • Folgende Fugen stehen zur Auswahl: U-Fugen, V-Fugen, Wulstfugen, Schattenfugen, Randfugen, Saturnfugen, wellenfugen, Perlfugen, eckige Fugen
Ehering Konfigurator Fugen und Materialien
Einzigartige Eheringe mit unterschiedlichen Materialien und Fugen kreieren

Farbe, Legierung & Material der Ringe konfigurieren

Nachfolgend wird die Legierung bzw. die Farbe der Trauringe ausgewählt. Hierfür stehen Edelmetalle in unterschiedlichen Legierungen, Farben und Nuancen zur Auswahl. Wir empfehlen, bei der Auswahl der Legierung auf Farbnuancen zu achten, die mit deinem Hautton harmonisieren. Viele Paare wählen inzwischen Tricolor Trauringe aus drei unterschiedlichen Legierungen bestehen, um ihren Ringen das gewisse optische Extra zu verleihen.

Welche Materialien sind auswählbar?

Platin Platin ist formbeständig und besitzt eine extreme Widerstandsfähigkeit. Außerdem gilt das Edelmetall als besonders rein. Charakteristisch für dieses Material ist seine weißliche Farbe.
Hinweis: Platin gehört zu den Materialien, die für Allergiker geeignet sind.
Gelbgold Gelbgold steht in verschiedenen Legierungen zur Auswahl, z. B. 333er, 585er, 750er oder 990er Gelbgold. Gelbgold-Eheringe sind die eher klassische Wahl, da die Ringe durch ihr klassisches und zeitloses Design punkten.
Rotgold/Roségold Bei Rotgold bzw. Roségold handelt es sich um Feingold, das durch die Zugabe von Kupfer einen rötlichen Farbton bekommt. Dieses Material steht in verschiedenen Legierungen zur Auswahl, z. B. 333er, 585er, 750er oder 990er Rotgold bzw. Roségold.
Weißgold/Graugold Graugold bzw. Weißgold entsteht durch die Legierung von Feingold mit Palladium und/oder Silber. Auf diesem Edelmetall kommen Edelsteine besonders gut zur Geltung.
Palladium Palladium ist ein noch recht junges Material in der Trauringverarbeitung. Es gilt als besonders robust und ist trotzdem sehr leicht. Zudem punkten Palladium-Eheringe durch einen erstklassigen Tragekomfort.
Titan Titan hat eine sehr hohe Festigkeit bei geringerer Dichte. Trotzdem ist das Material sehr stabil und langlebig. Der charakteristische Anthrazitton macht Titan zu einer guten Wahl für die Herstellung von Trauringen. Natürlich lässt sich Titan ebenfalls mit anderen Edelmetallen kombinieren – Stichwort: Bicolour-Trauringe.
Edelstahl Edelstahl ist sehr robust. Selbst nach längerem Tragen zeigen die Ringe nur geringe Tragespuren auf. Edelstahl wird als Trauringmaterial vor allem von den Paaren gerne gewählt, die Wert auf ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis legen.
Carbon Das Hightech-Material Carbon ist sehr stabil und weist eine extreme Festigkeit auf. Abhängig von der Geschmacksrichtung können Eheringe nur aus. Carbon bestehen oder ebenso mit anderen Edelmetallen kombiniert werden.

Oberflächenbearbeitung

Beim sechsten Schritt geht es um die Oberflächenbearbeitung und deren Gestaltung. Folgende Gestaltungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl: matt, poliert, längsmatt, schrägmatt, quermatt, eismatt, sandmatt und gehämmert.

Steinbesatz für die Ehering

Als Nächstes wird der Steinbesatz der Trauringe und deren Fassart ausgewählt. Die Fassart ist entscheidend für das spätere Erscheinungsbild der eingearbeiteten Edelsteine. Ob Edelsteine in einer modernen Kanalfassung, eingerieben (d. h. mit der Ringschiene verschmolzen) oder in einer Spannfassung, die Auswahl ist groß.

Wissenswert: Folgende Fassarten stehen im Trauring Konfigurator zur Auswahl: Verschnitt, Rechteck, eingerieben, Spannfassung, Querkanal, Brillantkranz im Verschnitt/im Kanal, seitlicher Brillanzkranz mit Stegen, Sternenhimmel.

Die Gravur der Ringe

Zu guter Letzt das Wichtigste, die Gravur der Ringe. Erst die Gravur macht die Eheringe zu etwas Persönlichen. Über den Online Trauringkonfigurator kannst du frei wählen, ob deine Ringe nur innen oder ebenfalls außen graviert werden sollen. Neben der Innen- und Außengravuren sind auch seitliche Gravuren möglich. Graviert können die eigene Handschrift, Symbole, Zeichnungen, Fingerabdrücke, Liebesbotschaften usw.

Die Ringgröße der Eheringe

Nach der Gravur wird die Größe der Ringe bestimmt. Denke daran, dass sich die Ringgröße an der rechten und linken Hand unterscheiden können. Für dich ist bei Trauringen aber die Größe des Ringfingers an der rechten Hand interessant, denn in Deutschland werden Eheringe immer rechts getragen.

Was sind die Vorteile von Trauring Konfiguratoren?

Hier ein kurzer Überblick, was die Vorteile moderner Konfiguratoren sind.

  • Visualisierung der Traumtrauringe (3-D-Vorschau)
  • individuelle Eheringe
  • Für jedes Budget gibt es die richtige Lösung (Stichwort Materialwahl)
  • Online Trauringkonfiguratoren sind einfach zu bedienen
  • Jeder kann eigene Eheringe entwerfen
  • Attraktive Preise (Extras sind den Kunden überlassen)
  • Live-Ansicht plus live-reload
  • Oftmals die Option des Musterrings
  • Faire Preise, die anhand der tagesaktuellen Edelmetallpreise berechnet werden. Die Kosten der Ringe werden exakt nach deren Gewicht ermittelt.
  • Entworfene Modelle können gespeichert und/oder an Freunde geschickt werden.
  • Die späteren Eheringe werden exakt nach den Wünschen der Kunden produziert.
  • Gravur mit Vorschau
  • Zeit- und Geldersparnis, denn man kann sich seine Wunschtrauringe selbst gestalten und muss nicht mehr alle Juweliere in der Umgebung besuchen, um die Ringe zu finden, die man eigentlich haben möchte.

Fazit: Traut euch Hochzeitsringe selbst zu konfigurieren

Trauringe müssen heute keine Lösung mehr von der Stange sein, da die Trauringkonfiguratoren das Kreieren von eigenen Ringen selbst für Laien zum Kinderspiel macht. Mit nur wenigen Klicks könnt ihr das Ringprofil, das Material und alle anderen Details auswählen. Gleichzeitig habt ihr durch die präzisen Einstellmöglichkeiten die volle Kostenkontrolle.

 

Quellen: Bilder von beispielhaftem Konfigurator von Juwelier-Schmuck.de.