Eure Planungen für die Hochzeit stehen? Ihr habt die Gästeliste fertig und das perfekte Datum für Euren großen Tag gefunden? Die Frage, wann Ihr Eure Hochzeitseinladung versenden solltet, ist relativ leicht und mit Logik zu beantworten.

Alles zu seiner Zeit

Hochzeitseinladung versenden
© McMike on Pixabay

Dann solltet Ihr die Hochzeitseinladungen versenden

Sicher ist Euch bewusst, dass Eure Gäste auch planen müssen. Diejenigen, die aus der Ferne anreisen, müssen Urlaub und ggf. einen Flug buchen. Außerdem soll allen genügend Zeit für die Rückmeldung an Euch bleiben. Gerade im Sommer ist es wichtig, rechtzeitig Bescheid zu geben, da in diesen Monaten oft große Urlaube gemacht werden. Ähnlich kritisch sind die Tage rund um Weihnachten, Neujahr und Ostern sowie für alle mit Kindern grundsätzlich die Ferien.

Situation 1: Ihr habt schon Safe-the-Date-Karten verschickt.

Eure Gäste haben sich das Datum also bereits vorgemerkt und brauchen Eure offizielle Einladung nicht lange im Voraus. Versendet die Einladungen in diesem Fall etwa drei Monate vor Eurem großen Tag.

Situation 2: Ihr habt keine Safe-the-Date-Karten verschickt.

In diesem Fall sollten Eure Einladungen ca. fünf bis sechs Monate vorher an Eure Gäste versendet werden. Von Einladungen per SMS, WhatsApp oder E-Mail solltet Ihr Abstand nehmen. Natürlich könnt Ihr Eure Gäste auf diesen Wegen gewissermaßen „vorwarnen“ (statt einer Safe-the-Date-Karte) oder später nachfragen, ob sie zur Hochzeit kommen werden. Dennoch geht nichts über eine persönliche Einladungskarte im Briefkasten (auch als Erinnerung).

Habt Ihr Antwortkarten für Eure Gäste, sollten sie diese zwei bis drei Monate vor Eurer Hochzeit an Euch zurücksenden. Diese Zeit benötigt Ihr, um Euch mit Euren Hochzeitsdienstleistern, insbesondere der Location bzw. dem Caterer, abzustimmen. Möchtet Ihr nach Eurer Hochzeit Danksagungskarten verschicken, ist das in einem Zeitraum von drei Monaten nach der Hochzeit angemessen.