Krönchen und Diadem sind ein bisschen aus der Mode gekommen. Auch bei Brautkleidstilen, zu denen sie gut passen (Duchesse, A-Linie) werden sie heute eher selten gesehen. Alternativ dazu tragen klassische Bräute lieber fein verzierte Haarreifen oder Seidenbänder. Absolut im Trend, weil perfekt für den anhaltend angesagten Boho- und Vintage-Style, ist die Blumenkrone, die sowohl aus zarten Blümchen und Schleierkraut als auch aus opulenten Blüten hergestellt werden kann.

Must Have für Prinzessinnen

Niemals aus der Mode wird der Schleier kommen. Für eine traditionelle Braut ist er Pflicht, für viele andere einfach ein traumhaftes Accessoire, dem ein gewisser Zauber anhaftet. Weil der Schleier in so vielen Varianten kommt – bodenlang und kurz, schlicht oder mit Stickereien und Perlen verziert –, findet sich ein passender zu beinahe jedem Brautoutfit.

mit schleier heiraten mit schleier heiraten mit schleier heiraten mit schleier heiraten

Statt traditionell mit Schleier heiraten: Cape mit Kapuze

Als hübsche Alternative dazu könnte insbesondere die Braut, die sich an ihrem Hochzeitstag wie eine Prinzessin fühlen möchte, ein märchenhaft anmutendes halb- oder volltransparentes Cape mit Kapuze tragen.